IÖSTM Wolfgangsee

Bericht vom UYC Wolfgangsee:


Doppelsieg für den UYC Wolfgangsee bei der Finn-Staatsmeisterschaft 2018 am Wolfgangsee - Olympiacrack Florian Raudaschl holt Gold, Michael Luschan Silber.
Die Bedingungen waren herausfordernd und das Startfeld beachtlich. Rekordverdächtige 73 Finnsegler (aus 4 Nationen) matchten sich vom 22.-24.6.2018 vor St.Gilgen um die Österreichische Staatsmeisterschaft der olympischen Finnklasse. Gleich am Eröffnungstag trennte sich bei starken Westwinden (bis 6 Bft) die sprichwörtliche "Spreu vom Weizen".
Starke Böen, überraschende Winddreher und jede Menge Körpereinsatz waren für manchen Segler zu viel des Guten. Rund die Hälfte des Feldes musste w.o. geben, verpasste die Ziellinie oder kehrte frühzeitig in den Hafen zurück.
Es war die Zeit für die Routiniers der Szene, allen voran Florian Raudaschl (UYC Wolfangsee), die unter diesen selektiven Bedingungen den Ton angaben. Raudaschl hatte seinen Finn stets im Griff eröffnete den ersten Wettfahrtag mit 2 Wettfahrtsiegen und einem zweiten Platz in der 3. Wettfahrt. Diese gewann mit Uli Breuer ebenfalls ein erfahrener Finnsegler.
Der Deutsche Breuer, einer der besten deutschen Finnsegler, Mitglied des Nationalteams, war der Einzige, der Raudaschl richtig fordern konnte und stets auf Augenhöhe agierte.
Am Samstag wehte der Wind schwächer, aber weiter ordentlich und ermöglichte wieder die Teilnahme des restlichen Feldes. 3 weitere schöne, aber schwierige Wettfahrten kamen in die Wertung. Florian Raudaschl segelte mit den Plätzen 2-3-1 weiter souverän stark, genauso wie sein deutscher Countepart Breuer mit 3-1-2.
Das Zwischenergebnis nach dem zweiten Tag war - mangels Wind am Schlusstag - dann auch das knappe Endergebnis: Florian Raudaschl gewinnt mit einen Gesamtscore von 7 Punkten das "Finnduell", erneut die Österreichische Staatsmeisterschaft und verteidigt seinen Titel aus dem Vorjahr. Nur ein Punkt dahinter und Platz 2 für den Deutschen Uli Breuer. Bemerkenswert die konstant starke Leistung beiden Finnroutiniers, die bei einem Starterfeld von 73 Finnseglern! je einen 3.Platz (als schlechtes Resultat) streichen konnten. Platz 3 ging ebenfalls an einen Finnroutinier vom UYC Wolfgangsee.
Michael Luschan, als Finnsegler ebenfalls bereits mit olympischen Ehren bedacht, segelte ebenfalls gewohnt stark, gewann eine Wettfahrt und sicherte sich als zweitbester Österreicher Staatsmeisterschafts-SILBER. Bronze für Gerhard Weinreich (UYC Neufeldersee /Gesamtfünfter 5).
Fotos:
Raudaschl (AUT3)
Jede Menge Wind forderte die Finnsegler
Raudaschl (AUT3( im Kampf mit Breuer (GER707)
Luschan (vorne, nach Bronze im Vorjahr) diesmal mit SILBER
Ergebnisliste: http://www.uyc-wolfgangsee.at/…/results/results_finn2018.pdf